Monsignore Dr. Norbert Rodt 44 Jahre Pfarrer von Gersthof, 39 Jahre Dechant von Währing

Am 13.9.2020 feierten wir einen großartigen Dankes-Gottesdienst für die 44 segensreichen Jahre unseres Pfarrers Norbert in Gersthof, davon 39 Jahre Dechant von Währing. Prälat Maximilian Fürnsinn aus Herzogenburg – unser langjähriger Firmspender – stand der Messe vor, zu der rund 400 Gläubige zum Mitfeiern gekommen waren. Um das Fest trotz Corona ohne Verletzung der Regularien durchzuführen, wurde die Messe im Freien vor dem Kircheingang unserer Pfarrkirche gefeiert. Unsere Kirchenmusik und der Chor Vivace boten einen würdigen Rahmen, Kammersängerin Bernarda Fink berührte mit ihrer Stimme viele Herzen, als sie das Ave Maria anstimmte – einer der vielen Höhepunkte der Feier. 

Sehr persönlich vorgetragene Fürbitten dokumentierten die enge Beziehung von Pfarrer Norbert zu seiner Gemeinde. Im Anschluss an die Messe dankte unser neuer Pfarrer, Pater Arkadiusz, Norbert für seine Leistungen. Vielfach hat er in den letzten Jahren erfahren, dass wo immer er Norbert erwähnte, dieser gut bekannt war. Hanni Urban danke Norbert für seinen Einsatz beim Aufbau des Pfarr-Kindergartens, die Minis überreichten ein kleines selbstgefertigtes Erinnerungsbuch. Dankbar äußerten sich auch die Protagonisten von “Währing hilft” für den zentralen Standort im Gemeindezentrum als Basislager für die Einkäufe. Bezirksvorsteherin Nossek schließlich dankte Norbert, dass sein Einsatz nicht nur für “seine Gersthofer” ein Segen war, sondern für alle Währinger. Im Anschluss an eine Agape luden Pfarrer Norbert und Pastoralassistentin Gerda noch rund 70 Gäste in den Pfarrhaus-Garten zum Mittagessen ein. – Das Fest bleibt allen Teilnehmenden sicher als ein ebenso herzliches wie würdiges in Erinnerung.

Pfarrer Norbert wurde/wird vierfach beschenkt: Eine gespendete Messingtafel wird auf Dauer an unseren bedeutsamen Gersthofer Priester erinnern; sie soll beim Eingang ins Gemeindezentrum angebracht werden. Ein Baum, den wir in Zusammenarbeit mit der Bezirksvorstehung als dauerhaftes und lebendiges Zeugnis für Norbert pflanzen wollen, soll im Frühjahr 2021 in der Bastiengasse, ebenfalls vor dem Gemeindezentrum, aufgestellt werden. Ein weiteres Geschenk für den in unermüdlichem Einsatz für Gersthof tätigen Pfarrer stellt ein Gutschein für einen ausgiebigen und erholsamen Urlaub dar. Die Spendenfreude der Gersthofer war so groß, dass sich wahrscheinlich zwei Urlaube ausgehen werden. Als “Last Minute Geschenk” schließlich erhielt er ein etwa 50 Jahre altes Holz-Wappen, das den heiligen Nepomuk mit Palmwedel und Kreuz darstellt. Dies ist das Gersthofer Pfarrwappen und als solches im Wappen von Währing integriert.

War danken allen Mitfeiernden, insbesondere aber den vielen helfenden Händen ohne die ein solches Fest nicht möglich gewesen wäre. Unser ganz besonderer Dank ergeht an die Organisatoren Gerda Winner und Erwin Schinner – ihr seid Edelsteine unseres Gemeindelebens / euer Engagement ist fundamental für unsere Gemeinde. Auch für die bebilderte “Gersthof aktuell Sonderausgabe” und die Dokumentation des ganzen Festes auf unserer Homepage danken wir herzlichst. 

Bernhard Schleser
Stellvertretender Vorsitzender des PGR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.